NEIS-Logo
Impressum FAQ Kontakt Anfahrt NEIS in den Medien Datenschutz


















Home
Wir über uns
Behandlung
Erfolge
Aktuelles
Kontakt
Klinik

To the english site France
Neis in den Medien


NEIS - Erfahrungsbericht


NEIS -Entgiftung

Ich habe den Entzug mit NEIS am 4. Mai 2001 in Geseke machen lassen. Das ist also jetzt 1 Monat her, und ich bin seit der Behandlung rauchfrei (zuvor 60 - 70 Marlboro light täglich). Ich habe eigentlich nur gute Erfahrungen bis heute gesammelt. Gelegentliche Verlangenheitsattacken über Tag habe ich. Aber die sind ganz erträglich und dauern nur wenige Minuten an. Ansonsten keinerlei Probleme. Ich kenne keine Schlafstörungen, Depressionen, Gereiztheit usw. Es kommt gelegentlich vor, dass man ein wenig nervöser ist. Bei mir zeigt sich das daran, dass ich mit den Fingern klopfe, sagte mir meine Partnerin neulich. Ich habe bisher auch nicht an Gewicht zugenommen. Also alles in allem muss ich sagen, dass sich der Entzug bis jetzt für mich gelohnt hat. Da ich bereits vor ca. 12 Jahren mit Nikotinpflaster und vor ca. 5 Jahren mit Akupunktur Erfahrungen gesammelt habe, kann ich heute wirklich die NEIS Methode wärmstens weiterempfehlen. Ich hatte mir den Entzug wirklich wesentlich schlimmer vorgestellt. Ich möchte allerdings auch dazu sagen, dass ich mich bereits Wochen vor dem Krankenhaustermin intensiv mit dem Aufhören beschäftigt habe und darum auch vom Kopf her den festen Willen zum Aufhören hatte. Wenn man den festen Willen nicht hat, kann man sich nach meiner Meinung jeden Entzug sparen, egal welche Methode man anwendet. Mir wurde der Entzug auch nicht geschenkt, aber wesentlich erleichtert.

[10 Tage später:]

Bin heute 6 Wochen rauch- u. nikikotinfrei. Gewichtszunahme 2 - 3 kg (kein Problem). Was mich seit ca. 14 Tagen stört: das ewige Abhusten, da die Bronchien wohl frei werden. Ich hoffe, dass das bald vorbei ist.